Sportphysiotherapie

Die Sportphysiotherapie ist ein eigenständiger Bereich innerhalb der Physiotherapie zur gezielten Behandlung von Sportverletzungen. Die Therapeuten können bei dieser Therapieform auf umfangreiche Erfahrungen in der Betreuung zahlreicher Sportvereine und der damit verbundenen Zusammenarbeit mit Sportärzten zurückgreifen.

Das Ziel ist den optimalen Verlauf der Wundheilungsphasen zu sichern und mit den für die einzelnen Phasen optimalen Reizen/Techniken schnellstmöglich den Sportler belastbar zu machen und somit rasche Rückkehr zu seinem Sport zu ermöglichen.

Die ärztliche Verordnung lautet „Physiotherapie“ (KG) oder bei Gelenkbeteiligung „Manuelle“ Therapie“ (MT)